TAG 159

INFORMATIONEN

FRAGEN

  • Nenne die wichtigsten Themen, die in Psalm 19 angesprochen werden!
  • Lies Psalm 23 mal aus der Sicht eines Schafes und aus der Sicht des Hirten.
  • Wer ist der König der Ehre?
  • David lebt zur Zeit des Gesetzes. Was unterscheidet David Glaubensverständnis im Bezug auf Vergebung, besonders in Psalm 25, von dem seiner Volksgenossen?

BIBELTEXT

Psalm 19-25

Psalm 19

Dem Vorsänger. Ein Psalm von David.

Die Himmel erzählen die Herrlichkeit Gottes, und die Ausdehnung verkündet seiner Hände Werk.

Ein Tag berichtet es dem anderen, und eine Nacht meldet der anderen die Kunde.

Keine Rede und keine Worte, doch gehört wird ihre Stimme.

Ihre Mess-Schnur geht aus über die ganze Erde, und ihre Sprache bis an das Ende des Erdkreises. Er hat der Sonne in ihnen ein Zelt gesetzt,

und sie ist wie ein Bräutigam, der hervortritt aus seinem Gemach; sie freut sich wie ein Held, die Bahn zu durchlaufen.

Vom Ende der Himmel ist ihr Ausgang, und ihr Umlauf bis zu ihren Enden; und nichts ist vor ihrer Glut verborgen.

Das Gesetz des HERRN ist vollkommen und erquickt die Seele; das Zeugnis des HERRN ist zuverlässig und macht weise den Einfältigen.

Die Vorschriften des HERRN sind richtig und erfreuen das Herz; das Gebot des HERRN ist lauter und erleuchtet die Augen.

Die Furcht des HERRN ist rein und besteht ewig. Die Rechte des HERRN sind Wahrheit, sie sind gerecht allesamt;

sie, die kostbarer sind als Gold und viel gediegenes Gold, und süßer als Honig und Honigseim.

Auch wird dein Knecht durch sie belehrt; im Halten derselben ist großer Lohn.

Verirrungen, wer sieht sie ein? Von verborgenen <Sünden> reinige mich!

Auch von übermütigen halte deinen Knecht zurück; lass sie mich nicht beherrschen! Dann bin ich untadelig und bin rein von großer Übertretung.

Lass die Reden meines Mundes und das Sinnen meines Herzens wohlgefällig vor dir sein, HERR, mein Fels und mein Erlöser!

Psalm 20

Dem Vorsänger. Ein Psalm von David.

Der HERR erhöre dich am Tag der Drangsal, der Name des Gottes Jakobs setze dich in Sicherheit;

er sende deine Hilfe aus dem Heiligtum, und von Zion aus unterstütze er dich;

er gedenke aller deiner Speisopfer, und dein Brandopfer möge er annehmen! – Sela.

 

Er gebe dir nach deinem Herzen, und alle deine Pläne erfülle er!

Jubeln wollen wir über deine Rettung und im Namen unseres Gottes das Banner erheben. Der HERR erfülle alle deine Bitten!

Jetzt weiß ich, dass der HERR seinen Gesalbten rettet; aus seinen heiligen Himmeln wird er ihn erhören durch die Machttaten des Heils seiner Rechten.

Diese <denken> an Wagen und jene an Rosse, wir aber erinnern uns an den Namen des HERRN, unseres Gottes.

Jene krümmen sich und fallen, wir aber stehen und halten uns aufrecht.

HERR, rette! Der König erhöre uns am Tag unseres Rufens!

Psalm 21

Dem Vorsänger. Ein Psalm von David.

In deiner Kraft, HERR, freut sich der König, und wie sehr frohlockt er über deine Rettung!

Den Wunsch seines Herzens hast du ihm gegeben und das Verlangen seiner Lippen nicht verweigert. – Sela.

 

Denn mit Segnungen des Guten kamst du ihm zuvor; auf sein Haupt setztest du eine Krone aus gediegenem Gold.

Leben erbat er von dir, du hast es ihm gegeben: Länge der Tage immer und ewig.

Groß ist seine Herrlichkeit durch deine Rettung; Majestät und Pracht legtest du auf ihn.

Denn zu Segnungen setztest du ihn auf ewig; du erfreutest ihn mit Freude durch dein Angesicht.

Denn auf den HERRN vertraut der König, und durch des Höchsten Güte wird er nicht wanken.

Deine Hand wird finden alle deine Feinde, finden wird deine Rechte deine Hasser.

Wie einen Feuerofen wirst du sie machen zur Zeit deiner Erscheinung; der HERR wird sie verschlingen in seinem Zorn, und Feuer wird sie verzehren.

Ihre Frucht wirst du von der Erde vertilgen, und ihre Nachkommenschaft aus den Menschenkindern.

Denn sie haben Böses gegen dich geplant, einen Anschlag ersonnen: Sie werden nichts vermögen.

Denn du wirst machen, dass sie umkehren, wirst deine Sehne gegen ihr Angesicht richten.

Erhebe dich, HERR, in deiner Kraft! Wir wollen singen und Psalmen singen deiner Macht.

Psalm 22

Dem Vorsänger, nach „Ajjelet Haschachar“. Ein Psalm von David.

Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen, <bist> fern von meiner Rettung, den Worten meines Gestöhns?

Mein Gott! Ich rufe am Tag, und du antwortest nicht; und bei Nacht, und mir wird keine Ruhe.

Doch du bist heilig, der du wohnst bei den Lobgesängen Israels.

Auf dich vertrauten unsere Väter; sie vertrauten, und du errettetest sie.

Zu dir schrien sie und wurden errettet; sie vertrauten auf dich und wurden nicht beschämt.

Ich aber bin ein Wurm und kein Mann, der Menschen Hohn und der vom Volk Verachtete.

Alle, die mich sehen, spotten über mich; sie reißen die Lippen auf, schütteln den Kopf:

„Vertraue auf den HERRN! – Der errette ihn, befreie ihn, weil er Gefallen an ihm hat!“

Doch du bist es, der mich aus dem Mutterleib gezogen hat, der mich vertrauen ließ an meiner Mutter Brüsten.

Auf dich bin ich geworfen von Mutterschoß an, von meiner Mutter Leib an bist du mein Gott.

Sei nicht fern von mir, denn Drangsal ist nahe, denn kein Helfer ist da!

Viele Stiere haben mich umgeben, gewaltige <Stiere> von Basan mich umringt.

Sie haben ihr Maul gegen mich aufgesperrt wie ein reißender und brüllender Löwe.

Wie Wasser bin ich hingeschüttet, und alle meine Gebeine haben sich zertrennt; wie Wachs ist geworden mein Herz, es ist zerschmolzen inmitten meiner Eingeweide.

Meine Kraft ist vertrocknet wie eine Tonscherbe, und meine Zunge klebt an meinem Gaumen; und in den Staub des Todes legst du mich.

Denn Hunde haben mich umgeben, eine Rotte von Übeltätern hat mich umzingelt. Sie haben meine Hände und meine Füße durchgraben.

Alle meine Gebeine könnte ich zählen. Sie schauen und sehen mich an;

sie teilen meine Kleider unter sich, und über mein Gewand werfen sie das Los.

Du aber, HERR, sei nicht fern! Meine Stärke, eile mir zu Hilfe!

Errette vom Schwert meine Seele, meine einzige von der Gewalt des Hundes;

rette mich aus dem Rachen des Löwen! – Ja, du hast mich erhört von den Hörnern der Büffel.

Verkündigen will ich deinen Namen meinen Brüdern; inmitten der Versammlung will ich dich loben.

Ihr, die ihr den HERRN fürchtet, lobt ihn; alle Nachkommen Jakobs, verherrlicht ihn, und scheut euch vor ihm, alle Nachkommen Israels!

Denn er hat nicht verachtet noch verabscheut das Elend des Elenden, noch sein Angesicht vor ihm verborgen; und als er zu ihm schrie, hörte er.

Von dir <kommt> mein Lobgesang in der großen Versammlung; bezahlen will ich meine Gelübde vor denen, die ihn fürchten.

Die Sanftmütigen werden essen und satt werden; es werden den HERRN loben, die ihn suchen; euer Herz lebe ewig.

Alle Enden der Erde werden sich erinnern und zu dem HERRN umkehren; und vor dir werden niederfallen alle Geschlechter der Nationen.

Denn des HERRN ist das Reich, und unter den Nationen herrscht er.

Alle Fetten der Erde essen und fallen nieder; vor ihm werden sich beugen alle, die in den Staub hinabfahren, und der seine Seele nicht am Leben erhält.

Ein Same wird ihm dienen; er wird dem Herrn als ein Geschlecht zugerechnet werden.

Sie werden kommen und seine Gerechtigkeit verkünden einem Volk, das geboren wird, dass er es getan hat.

Psalm 23

Ein Psalm von David.
Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.

Er lagert mich auf grünen Auen, er führt mich zu stillen Wassern.

Er erquickt meine Seele, er leitet mich in Pfaden der Gerechtigkeit um seines Namens willen.

Auch wenn ich wanderte im Tal des Todesschattens, fürchte ich nichts Übles, denn du bist bei mir; dein Stecken und dein Stab, sie trösten mich.

Du bereitest vor mir einen Tisch angesichts meiner Feinde; du hast mein Haupt mit Öl gesalbt, mein Becher fließt über.

Nur Güte und Huld werden mir folgen alle Tage meines Lebens; und ich werde wohnen im Haus des HERRN auf immerdar.

Psalm 24

Ps 24,1: Von David, ein Psalm.
Des HERRN ist die Erde und ihre Fülle, der Erdkreis und die darauf wohnen.

Denn er hat sie gegründet über Meeren, und über Strömen sie festgestellt.

Wer wird auf den Berg des HERRN steigen, und wer wird an seiner heiligen Stätte stehen?

Der unschuldiger Hände und reinen Herzens ist, der nicht zur Falschheit seine Seele erhebt und nicht schwört zum Trug.

Er wird Segen empfangen von dem HERRN, und Gerechtigkeit von dem Gott seines Heils.

Dies ist das Geschlecht derer, die nach ihm trachten, die dein Angesicht suchen – Jakob. – Sela.

 

Erhebt, ihr Tore, eure Häupter, und erhebt euch, ewige Pforten, damit der König der Herrlichkeit einziehe!

Wer ist dieser König der Herrlichkeit? Der HERR, stark und mächtig! Der HERR, mächtig im Kampf!

Erhebt, ihr Tore, eure Häupter, und erhebt euch, ewige Pforten, damit der König der Herrlichkeit einziehe!

Wer ist er, dieser König der Herrlichkeit? Der HERR der Heerscharen, er ist der König der Herrlichkeit! – Sela.


Psalm 25

Von David.
Zu dir, HERR, erhebe ich meine Seele.

Mein Gott, auf dich vertraue ich: Lass mich nicht beschämt werden, lass meine Feinde nicht über mich frohlocken!

Auch werden alle, die auf dich harren, nicht beschämt werden; es werden beschämt werden, die treulos handeln ohne Ursache.

Deine Wege, HERR, tu mir kund, deine Pfade lehre mich!

Leite mich in deiner Wahrheit und lehre mich, denn du bist der Gott meines Heils; auf dich harre ich den ganzen Tag.

Gedenke deiner Erbarmungen, HERR, und deiner Gütigkeiten; denn von Ewigkeit her sind sie.

Gedenke nicht der Sünden meiner Jugend noch meiner Übertretungen; gedenke du meiner nach deiner Huld, um deiner Güte willen, HERR!

Gütig und gerade ist der HERR, darum unterweist er die Sünder in dem Weg;

er leitet die Sanftmütigen im Recht und lehrt die Sanftmütigen seinen Weg.

Alle Pfade des HERRN sind Güte und Wahrheit für die, die seinen Bund und seine Zeugnisse bewahren.

Um deines Namens willen, HERR, wirst du ja meine Ungerechtigkeit vergeben, denn sie ist groß.

Wer ist nun der Mann, der den HERRN fürchtet? Er wird ihn unterweisen in dem Weg, den er wählen soll.

Seine Seele wird im Guten wohnen, und seine Nachkommenschaft wird die Erde besitzen.

Das Geheimnis des HERRN ist für die, die ihn fürchten, und sein Bund, um ihnen <denselben> kundzutun.

Meine Augen sind stets auf den HERRN <gerichtet>, denn er wird meine Füße herausführen aus dem Netz.

Wende dich zu mir und sei mir gnädig, denn einsam und elend bin ich.

Die Ängste meines Herzens haben zugenommen, führe mich heraus aus meinen Drangsalen!

Sieh an mein Elend und meine Mühsal, und vergib alle meine Sünden!

Sieh an meine Feinde, denn sie sind zahlreich, und mit grausamem Hass hassen sie mich.

Bewahre meine Seele und errette mich! Lass mich nicht beschämt werden, denn ich nehme Zuflucht zu dir.

Lauterkeit und Geradheit mögen mich behüten, denn ich harre auf dich.

Erlöse Israel, o Gott, aus allen seinen Bedrängnissen!

MEINE ANTWORTEN

Nenne die wichtigsten Themen, die in Psalm 19 angesprochen werden!

  • die Schöpfung erzählt die Herrlichkeit Gottes (Ps 19,2-5)
    die Schöpfung zeigt auf den Schöpfer (Ps 19,2-5)
    das Gesetz ist vollkommen (Ps 19,8-11)
    Gott ist treu (Ps 19,8)
    Gott schenkt Weisheit (Ps 19,8)
    das Gesetz dient als Wegweisung (Ps 19,12.13)
    Erlösung (Ps 19,15)

Lies Psalm 23 mal aus der Sicht eines Schafes und aus der Sicht des Hirten.

Ein Psalm von David.
Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.

Er lagert mich auf grünen Auen, er führt mich zu stillen Wassern.

Er erquickt meine Seele, er leitet mich in Pfaden der Gerechtigkeit um seines Namens willen.

Auch wenn ich wanderte im Tal des Todesschattens, fürchte ich nichts Übles, denn du bist bei mir; dein Stecken und dein Stab, sie trösten mich.

Du bereitest vor mir einen Tisch angesichts meiner Feinde; du hast mein Haupt mit Öl gesalbt, mein Becher fließt über.

Nur Güte und Huld werden mir folgen alle Tage meines Lebens; und ich werde wohnen im Haus des HERRN auf immerdar.

Wer ist der König der Ehre?

  • Ps 24,8 Wer ist dieser König der Herrlichkeit? Der HERR, stark und mächtig! Der HERR, mächtig im Kampf!
  • Ps 24,10 Wer ist er, dieser König der Herrlichkeit? Der HERR der Heerscharen, er ist der König der Herrlichkeit!

David lebt zur Zeit des Gesetzes. Was unterscheidet David Glaubensverständnis im Bezug auf Vergebung, besonders in Psalm 25, von dem seiner Volksgenossen?

  • er erbittet Gnade von Gott (Ps 25,7.16)
  • Gottes Wege sind Gnade und Treue (Ps 25,10)
  • David bittet um Vergebung der Schuld (Ps 25,11.18)

INFORMATIONEN

WEITERFÜHRENDE DOKUMENTE

Landkarte