Tag 46

Informationen

  1. Informationen zu den Psalmen nach M. Röseler 
  2. Informationen zu den Psalmen nach J. MacArthur
  3. Einführung in das Buch der Psalmen nach R. Liebi

Fragen

  • Was werden diejenigen erleben, die die Werke des Herrn erforschen?
  • Die Halel-Psalmen (113-118) sind Loblieder, in denen Gott gepriesen wird. Was erfahren wir über Gott in Ps 113?

Bibeltext

Psalm 111-113; 115-118

Lobt den HERRN!
Preisen will ich den HERRN von ganzem Herzen im Kreis der Aufrichtigen und in der Gemeinde.

Groß sind die Taten des HERRN, <sie werden> erforscht von allen, die Gefallen an ihnen haben.

Majestät und Pracht ist sein Tun; und seine Gerechtigkeit besteht ewig.

Er hat ein Gedächtnis gestiftet seinen Wundertaten; gnädig und barmherzig ist der HERR.

Er hat Speise gegeben denen, die ihn fürchten; er gedenkt in Ewigkeit seines Bundes.

Er hat seinem Volk kundgetan die Kraft seiner Taten, um ihnen zu geben das Erbteil der Nationen.

Die Taten seiner Hände sind Wahrheit und Recht; zuverlässig sind alle seine Vorschriften, festgestellt auf immer, auf ewig, ausgeführt in Wahrheit und Geradheit.

Er hat Erlösung gesandt seinem Volk, seinen Bund verordnet auf ewig; heilig und furchtbar ist sein Name.

Die Furcht des HERRN ist der Weisheit Anfang; gute Einsicht haben alle, die sie ausüben. Sein Lob besteht ewig.

Psalm 112

Lobt den HERRN!
Glückselig der Mann, der den HERRN fürchtet, der großes Gefallen hat an seinen Geboten!

Seine Nachkommen werden mächtig sein im Land; es wird gesegnet werden das Geschlecht der Aufrichtigen. Vermögen und Reichtum wird in seinem Haus sein, und seine Gerechtigkeit besteht ewig.

Den Aufrichtigen geht Licht auf in der Finsternis: Er ist gnädig und barmherzig und gerecht.

Wohl dem Mann, der gnädig ist und leiht! Er wird seine Sachen durchführen im Gericht, denn in Ewigkeit wird er nicht wanken. Zum ewigen Andenken wird der Gerechte sein.

Er wird sich nicht fürchten vor schlechter Nachricht; fest ist sein Herz, es vertraut auf den HERRN. 

Befestigt ist sein Herz; er fürchtet sich nicht, bis er <mit Genugtuung> auf seine Bedränger sieht.

Er streut aus, gibt den Armen; seine Gerechtigkeit besteht ewig; sein Horn wird erhöht werden in Ehre.

Der Gottlose wird es sehen und sich ärgern; mit seinen Zähnen wird er knirschen und vergehen; das Begehren der Gottlosen wird untergehen.

Psalm 113

Lobt den HERRN!
Lobt, ihr Knechte des HERRN, lobt den Namen des HERRN!

Gepriesen sei der Name des HERRN von nun an bis in Ewigkeit!

Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang sei gelobt der Name des HERRN!

Hoch über alle Nationen ist der HERR, über die Himmel seine Herrlichkeit.

Wer ist wie der HERR, unser Gott, der hoch oben thront, der sich herabneigt, um auf die Himmel und auf die Erde zu schauen?

Der aus dem Staub emporhebt den Geringen, aus dem Kot erhöht den Armen, um ihn sitzen zu lassen bei den Edlen, bei den Edlen seines Volkes.

Der die Unfruchtbare des Hauses wohnen lässt als eine fröhliche Mutter von Söhnen.

Lobt den HERRN!

Psalm 115 

Nicht uns, HERR, nicht uns, sondern deinem Namen gib Ehre, um deiner Güte, um deiner Wahrheit willen!

Warum sollen die Nationen sagen: Wo ist denn ihr Gott?

Aber unser Gott ist in den Himmeln; alles, was ihm wohlgefällt, tut er.

Ihre Götzen sind Silber und Gold, ein Werk von Menschenhänden. Einen Mund haben sie und reden nicht; Augen haben sie und sehen nicht; Ohren haben sie und hören nicht; eine Nase haben sie und riechen nicht; sie haben Hände und tasten nicht, Füße, und sie gehen nicht; keinen Laut geben sie mit ihrer Kehle.

Ihnen gleich sind die, die sie machen, jeder, der auf sie vertraut.

Israel, vertraue auf den HERRN! Ihre Hilfe und ihr Schild ist er.

Haus Aaron, vertraut auf den HERRN! Ihre Hilfe und ihr Schild ist er.

Ihr, die ihr den HERRN fürchtet, vertraut auf den HERRN! Ihre Hilfe und ihr Schild ist er.

Der HERR hat unser gedacht, er wird segnen; er wird segnen das Haus Israel, segnen das Haus Aaron.

Er wird segnen, die den HERRN fürchten, die Kleinen mit den Großen.

Der HERR wird zu euch hinzufügen, zu euch und zu euren Kindern.

Gesegnet seid ihr von dem HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.

Die Himmel sind die Himmel des HERRN, die Erde aber hat er den Menschenkindern gegeben.

Die Toten werden den HERRN nicht loben, noch alle, die zum Schweigen hinabfahren; wir aber, wir werden den HERRN preisen von nun an bis in Ewigkeit.

Lobt den HERRN!

Psalm 116 

Ich liebe den HERRN, denn er hörte meine Stimme, mein Flehen, denn er hat sein Ohr zu mir geneigt; und ich will ihn anrufen in <allen> meinen Tagen.

Mich umfingen die Fesseln des Todes, und die Bedrängnisse des Scheols erreichten mich; ich fand Drangsal und Kummer.

Und ich rief an den Namen des HERRN: Bitte, HERR, errette meine Seele!

Gnädig ist der HERR und gerecht, und unser Gott ist barmherzig.

Der HERR bewahrt die Einfältigen; ich war elend, und er hat mich gerettet.

Kehre wieder, meine Seele, zu deiner Ruhe! Denn der HERR hat wohlgetan an dir.

Denn du hast meine Seele errettet vom Tod, meine Augen von Tränen, meinen Fuß vom Sturz.

Ich werde wandeln vor dem HERRN im Land der Lebendigen.

Ich glaubte, darum redete ich. Ich bin sehr gebeugt gewesen.

Ich sprach in meiner Bestürzung: Alle Menschen sind Lügner!

Wie soll ich dem HERRN alle seine Wohltaten an mir vergelten?

Den Becher der Rettungen will ich nehmen und anrufen den Namen des HERRN.

Ich will dem HERRN meine Gelübde bezahlen, ja, in der Gegenwart seines ganzen Volkes.

Kostbar ist in den Augen des HERRN der Tod seiner Frommen.

Bitte, HERR, denn ich bin dein Knecht! Ich bin dein Knecht, der Sohn deiner Magd; gelöst hast du meine Fesseln.

Dir will ich Opfer des Lobes opfern und anrufen den Namen des HERRN.

Ich will dem HERRN meine Gelübde bezahlen, ja, in der Gegenwart seines ganzen Volkes, in den Vorhöfen des Hauses des HERRN, in deiner Mitte, Jerusalem. Lobt den HERRN!

Psalm 117 

Lobt den HERRN, alle Nationen! Rühmt ihn, alle Völker!

Denn mächtig über uns ist seine Güte; und die Wahrheit des HERRN <währt> ewig.

Lobt den HERRN!

Psalm 118

Preist den HERRN, denn er ist gut, denn seine Güte <währt> ewig!

Es sage doch Israel: Denn seine Güte <währt> ewig.

Es sage doch das Haus Aaron: Denn seine Güte <währt> ewig.

Es sagen doch, die den HERRN fürchten: Denn seine Güte <währt> ewig.

Aus der Bedrängnis rief ich zu Jah; Jah erhörte mich <und setzte mich> in einen weiten Raum.

Der HERR ist für mich, ich werde mich nicht fürchten; was sollte der Mensch mir tun?

Der HERR ist für mich unter meinen Helfern, und ich werde <mit Genugtuung> auf meine Hasser sehen.

Es ist besser, bei dem HERRN Zuflucht zu suchen, als sich auf den Menschen zu verlassen.

Es ist besser, bei dem HERRN Zuflucht zu suchen, als sich auf Fürsten zu verlassen.

Alle Nationen hatten mich umzingelt; gewiss, im Namen des HERRN vertilgte ich sie.

Sie hatten mich umringt, ja, mich umzingelt; gewiss, im Namen des HERRN vertilgte ich sie.

Sie hatten mich umringt wie Bienen; sie sind erloschen wie Dornenfeuer; gewiss, im Namen des HERRN vertilgte ich sie.

Hart hast du mich gestoßen, um mich zu Fall zu bringen; aber der HERR hat mir geholfen.

Meine Stärke und mein Gesang ist Jah, und er ist mir zur Rettung geworden.

Die Stimme des Jubels und der Rettung ist in den Zelten der Gerechten; die Rechte des HERRN tut mächtige Taten.

Die Rechte des HERRN ist erhoben, die Rechte des HERRN tut mächtige Taten.

Ich werde nicht sterben, sondern leben und die Taten Jahs erzählen.

Hart hat mich Jah gezüchtigt, aber dem Tod hat er mich nicht übergeben.

Öffnet mir die Tore der Gerechtigkeit: Ich will durch sie eingehen, Jah will ich preisen.

Dies ist das Tor des HERRN: Die Gerechten werden dadurch eingehen.

Ich will dich preisen, denn du hast mich erhört und bist mir zur Rettung geworden.

Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, ist zum Eckstein geworden. Von dem HERRN ist dies geschehen; wunderbar ist es in unseren Augen.

Dies ist der Tag, den der HERR gemacht hat; frohlocken wir, und freuen wir uns in ihm.

Bitte, HERR, rette doch! Bitte, HERR, gib doch Gelingen!

Gesegnet sei, der da kommt im Namen des HERRN! Vom Haus des HERRN aus haben wir euch gesegnet.

Der HERR ist Gott, und er hat uns Licht gegeben; bindet das Festopfer mit Stricken bis an die Hörner des Altars.

Du bist mein Gott, und ich will dich preisen; mein Gott, ich will dich erheben.

Preist den HERRN, denn er ist gut, denn seine Güte <währt> ewig!

Meine Antworten

Was werden diejenigen erleben, die die Werke des Herrn erforschen?

  • große Taten des Herrn (Ps 111, 2.3.6.7)
  • seine Majestät und Pracht (Ps 111, 3)
  • besseres Gedächtnis (Ps 111, 4)
  • seine Gnade und Barmherzigkeit (Ps 111, 4)
  • Speise (Ps 111, 5)
  • seine Treue (Ps 111, 5.7)
  • ein Erbe (Ps 111, 6)
  • seine Zuverläsisgkeit (Ps 111, 7)
  • seine Wahrheiten (Ps 111, 8)
  • seine Geradheit (Ps 111, 8)
  • seine Erlösung (Ps 111, 9)
  • Ps 111,10 Die Furcht des HERRN ist der Weisheit Anfang: eine gute Einsicht für alle, die sie ausüben. Sein Ruhm besteht ewig.

Die Halel-Psalmen (113-118) sind Loblieder, in denen Gott gepriesen wird. Was erfahren wir über Gott in Ps 113?

  • Gott steht über allen (Ps 113,4-6)
  • keiner ist Gott gleich (Ps 113,5)
  • Gott hilft (Ps 113,7)
  • Gott richtet auf (Ps 113,7)
  • Gott setzt gleich (Ps 113,7.8)
  • Gott tröstet (Ps 113,9)

Informationen

 

Weiterführende Dokumente